Shop Kategorie wählen

Das richtige Aufmaß für Hallentore und Garagentore

aufmass-garagentore-artikel

Hallentore und Garagentore können bei Hörmann individuell angefertigt werden und sind direkt auf die örtlichen Begebenheiten und die entsprechenden Maße zugeschnitten. Der Vorteil hierbei: Das Nachrüsten von automatischen Toranlagen ist auch bei älteren Garagen und Gebäuden möglich. Gleichzeitig lassen sich alte Hallentore oder Garagentore schnell mit einem neuen System von Hörmann ersetzen, das perfekt in die vorliegende Öffnung passt. Die Toröffnung muss demnach weder vergrößert oder verkleinert werden und bedeutet für den Besitzer keinen Mehraufwand. Einzige Voraussetzung ist das richtige Aufmaß.

Optimal abgestimmte Komponenten

Die Hörmann Toranlagen gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Wichtig hierbei ist natürlich, dass die Komponenten alle aufeinander abgestimmt sind und dem Nutzer eine optimale Funktionstüchtigkeit bieten. Hallentore für Industrieanlagen entsprechen beispielsweise den gesetzlichen Vorschriften und Normen. So hat jede Toranlage von Hörmann ihre persönlichen Vorteile und kann in den verschiedensten Größen bestellt werden. Sie lassen sich leicht auf die Begebenheiten vor Ort anpassen und bieten damit höchste Sicherheit. Da bei Hörmann alle Komponenten aus einer Hand kommen, ist die bestmögliche Funktionalität gegeben und die Teile sind alle aufeinander abgestimmt.

Sectionaltore mit Schlupftür

Besonders begehrt für Hallen oder Garagen sind die sogenannten Sectionaltore. Sie öffnen sich nach oben hin und bieten im Raum noch genügend Platz. Auch im Außenbereich ist nach dem Öffnen kein Tor störend im Weg. Bei besonders großen Hallen oder Toren kann auf Schlupftüren zurückgegriffen werden. Sie sind für den Durchgang einer Person ausgelegt, ohne dabei das komplette Tor öffnen zu müssen. Die Besonderheit: Es gibt keine Stolperschwelle, sodass die Verletzungsgefahr innerhalb eines Betriebs enorm sinkt. Wird die Schlupftür noch größer gewählt, können sogar kleinere Fahrzeuge und Transporter das Tor passieren.

Hörmann Hallentore für Industrieanlagen

Spezielles Aufmaßformular für Hallentore

Hörmann bietet ein spezielles Aufmaßformular, nachdem man sein Garagentor oder Hallentor individuell bestellt. Insgesamt acht Maße sind hierfür Vorort abzulesen und einige Fragen zu beantworten. Anhand dieser Maße kann Hörmann problemlos das gewünschte Tor anpassen. Zunächst muss die lichte Öffnungsbreite und die lichte Öffnungshöhe eingetragen werden. Es handelt sich hierbei um das genaue Maß der Maueröffnung von Stein zu Stein. Danach ist auf der linken und der rechten Seite der jeweilige Laibungsanschlag auszumessen und aufzuschreiben.

Ebenso wichtig sind die Sturzhöhe bis zur Decke der Garage und die Tiefe der Garage. Die Höhe der Garage ist an zwei Punkten zu messen, einmal vorn und einem hinten. Hier kann bei der Anfertigung des Garagentores berücksichtigt werden, ob die Garage konisch zuläuft oder andere Anpassungen vorzunehmen sind. Bei der Bestellung müssen Kunden angeben, ob ein Abhängungsbalken nötig ist. Dieser Balken setzt bei sehr hohen Garagen die Laufschiene für das Tor und den Motor nach unten.

Skizze Aufmaßformular

Anhand dieser Maße lässt sich das Garagentor genau auf die Öffnung anpassen und selbst kleinste Abweichungen im Raum können berücksichtigt werden. Vor allem bei alten Garagen zeigt sich dies als vorteilhaft. Werden vorgefertigte Tore und Antriebstechniken gekauft, passen diese oft nicht oder hängen. Der Torantrieb könnte damit schneller beschädigt werden oder gar nicht funktionieren. Hörmann passt das Garagentor oder Hallentor selbst bei einer ungleichen Öffnung an und gleicht kleine Fehler ideal aus. Je nach Tormodell nehmen die Konstruktionen wenig Platz ein, zeigen sich robust und sind nach Hörmann Qualität wartungsarm.

Sie mögen diesen Beitrag?

803
Cookies erleichtern Ihnen die Bedienung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. ×