Shop Kategorie wählen

Die Torsionsfeder am Garagentor wechseln

Hörmann bietet beim Bruch einer Torisionsfeder schnelle Hilfe an. Die Feder kann auch von einem Fremdtor sein und durch den Fachhandel des Anbieters ausgetauscht werden. Bricht die Feder funktioniert das Tor zwar weiterhin wie gewohnt, doch ist ein erhöhtes Risiko gegeben. Die zweite Feder muss eine doppelte Belastung hinnehmen und kann dadurch ebenfalls leicht brechen. Der Antrieb des Tores leistet zudem mehr Arbeit.

Federn sind gängige Verschleißteile

Die Torsionsfeder gehört zu den gängigen Verschleißteilen und findet sich unter der Rubrik „Garagentore“ im Fachhandel. Hier sind alle nötigen Einzelteile für das Garagentor übersichtlich dargestellt. Die Bestellung erfolgt umgehend und der Einbau stellt auch für Laien kein Problem dar. Online kaufen Kunden die Ersatzteile für Sektionaltore, Schwingtore oder Kipptore schnell bei Hörmann. Der Fachhändler hat aller Produkte auf Lager und liefert zügig.

Hörmann liefert zudem auch Zugfedersysteme. Diese sind für alte und große Sektionaltore geeignet, die ein System aus Torsionsfedern benötigen. Die Federn drehen sich bei jeder Torbewegung. Sie unterscheiden sich von Zugfedersystemen, die sich bei Gebrauch auseinanderziehen. Bei einem Normalbeschlag ist die Torsionsfeder vorne angebracht, bei einem Niedrigsturzbeschlag befindet sie sich hinten.

Eine defekte Feder erkennen

Eine defekte Feder erkennt der Kunde an der langgezogenen Fassade oder den offensichtlichen Bruch. Erst dann ist ein Austausch nötig. An dem Fähnchen, das sich an jeder Feder befindet, ist das Modell erkennbar. Wenn das Fähnchen aus Aluminium nicht mehr vorhanden ist, ist die Eingabe bestimmter Daten bei der Bestellung nötig. Der Fachhändler von Hörmann sucht das passende Modell aus und gleicht die Einträge aus dem Formular ab.

Sie mögen diesen Beitrag?

644
Cookies erleichtern Ihnen die Bedienung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. ×