Shop Kategorie wählen

Eleganz und Praxis vereint: Der Drehtorantrieb von Hörmann

Der Drehtorantrieb von Hörmann fällt durch seine schlanke Form auf. Er ist modern und auf das Drehtor abgestimmt. Seine Eleganz und unauffällige Arbeitsweise garantieren ein leises und sicheres Betätigen des Tores. Den Drehtorantrieb von Hörmann gibt es als RotaMatic, RotaMatic P und PL. Sie unterscheiden sich in der erforderlichen Flügelbreite und dem Gewicht des Tores:
  • RotaMatic ist für Torflügel mit einer Breite von maximal 2.500 Millimeter geeignet. Die Höhe der Torflügel darf 2.000 Millimeter nicht übersteigen. Als Gewicht sind 220 Kilogramm maximale Belastung angegeben.
  • Der Antrieb RotaMatic P eignet sich für dieselben Torbreiten und -höhen sowie für ein Gewicht von 400 Kilogramm.
  • RotaMatic PL findet bei größeren Toren mit Breiten von maximal 4.000 Millimetern und einer Höhe von 2.000 Millimetern sowie einem Gewicht von 400 Kilogramm Anwendung.
Optional empfiehlt sich ab einer Flügelbreite des Drehtores von 1.500 Millimetern als Zubehör ein E-Schloss. Das Dämpfungsprofil und der Not-Akku HNA sind weitere optionale Zubehörteile für die Tore. Durch die Notentriegelung lässt sich das Tor abschließen. Für besondere Einbausituationen gibt es die Beschlagvarianten von Hörmann. Die Technik des Herstellers besticht durch eine einstellbare Kraftbegrenzung der Antriebe. Ein sicheres Reversieren bei Hindernissen ist mit den Drehtoren möglich. Sanft laufen diese an und stoppen geräuscharm und schonend. Bei jedem der Drehtore ist das Öffnen nur eines Torflügels möglich. Serienmäßig erhalten Kunden einen 4-Tasten-Mini-Handsender zum Tor dazu. Daneben erreicht der integrierte Funk-Empfänger ein Betätigen des Tores aus der Entfernung. Hörmann bietet Drehtore neben Sektional-, Hallen- und Rolltore für den privaten sowie gewerblichen Gebrauch an.

Sie mögen diesen Beitrag?

608
Cookies erleichtern Ihnen die Bedienung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. ×