Aperto Torantrieb A800 XL

  • starker Einsteigertorantrieb vom Hersteller SOMMER
  • für Tore bis 6000 mm Breite u. max. 140 kg Gewicht
  • mit SOMloq2-Empfänger u. Handsender PEARL Twin
  • komplett mit Schiene, Laufwagen u. Deckensteuerung
Aperto
249,95 €

Preis inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • S10607-00001
Bei dem Aperto Garagentorantrieb A800 XL handelt es sich um eine günstige Lösung, auch ein... mehr

Beschreibung zu Aperto Torantrieb A800 XL

Bei dem Aperto Garagentorantrieb A800 XL handelt es sich um eine günstige Lösung, auch ein größeres Garagentor zu automatisieren. Der zuverlässige Torantrieb vom Hersteller Aperto eignet sich hierbei für Torblätter bis zu einer Breite von 6000 mm, die maximal 140 kg wiegen dürfen. Sie erhalten den Torantrieb immer als Komplettset inkl. zugehöriger Führungsschiene, Deckensteuerung und Handsender, sodass dieser nach erfolgtem Einbau sofort betriebsbereit ist. Weiterhin sind Zubehörteile für optionale Zusatzfunktionen wie etwa die Alarmsirene Buzzer erhältlich.

Lieferumfang

  • Laufwagen (mit eingebauten Antriebsmotor und Motorsteuerungsplatine)
  • integrierter, bidirektionaler SOMloq2-Empfänger (868,95 MHz, 4 Kanäle, 20 Funkspeicherplätze)
  • interne LED-Beleuchtung im Laufwagen (aus 3 SMD-LEDs)
  • 3-teilige C-Laufschiene für Torhöhen bis 2500 mm (Sektionaltore) bzw. 2750 mm (Schwingtore)
  • Rollenkette 1/2" x 1/8“ 239 Glieder (wird feststehend in Schiene aufgespannt)
  • Deckensteuerung mit darin befindlicher Steuerungsplatine (zur Anbringung an Schiene)
  • Deckenabhängungset für Laufschiene
  • Montagebeutel GTA inkl. Kettenspanner und Sturzbefestigung
  • Schubarm für Torblatt Lochabstand 325 mm
  • Beschlagset für Tor inkl. Torbeschlagswinkel einteilig und zugehörigen Schrauben und Ben-Bolzen
  • Befestigungsmaterial
  • vorprogrammierter Aperto Handsender Pearl Twin (Art-Nr. S10019-00003) mit 2 Funktionstasten

Die Marke Aperto steht für günstige Einsteigerantriebe, die jedoch im Bereich Qualität und Zuverlässigkeit keinesfalls den Premiummodellen nachstehen. So werden die Einsteigermodelle ebenfalls als sogenannte Deckenschlepper-Antriebe ausgeführt, einem Prinzip dass sich schon über Jahre bewährt hat. Das Besondere ist hierbei, dass die Antriebseinheit als Laufwagen selbst das Torblatt zieht und so mit diesem mitfährt, während die Kette feststehend in der Schiene verbleibt. Dies bringt den Vorteil, dass der Antrieb deutlich verschleißärmer läuft als herkömmliche Modelle, bei denen das Tor über die Kette gezogen wird. Weiterhin muss eine feststehende Kette auch nicht gewartet oder geölt werden. Der Betrieb solcher Deckenschlepper-Antriebe ist zudem besonders geräuscharm, sodass deren durchschnittliche Schallemission kaum höher als 59 dB(A) liegt.

Beim Design und in der eingebauten Technik gibt es Gemeinsamkeiten zwischen den Aperto Garagentorantrieb A800 XL und bestimmten Premiummodellen des Herstellers SOMMER. So ist etwa in beiden derselbe SOMloq2-Funkempfänger eingebaut, sodass gleiches Funkzubehör verwendet werden kann. Auch die Antriebsschiene mit der darin befindlichen Kette ist identisch zu den teureren Modellen. Dies betrifft des Weiteren auch die Gehäuse von Laufwagen und Deckensteuerung, die ebenfalls gleich sind. Im Laufwagen sind zudem auch die gleichen Stromabnehmer verbaut, die für eine zuverlässige Übertragung der Niederspannung von Schiene und Kette auf die Antriebseinheit sorgen.

Die Unterschiede liegen lediglich in der Funktionalität. So laufen die Einsteigerantriebe im Betrieb und dabei vor allem beim Öffnungsvorgang etwas langsamer als vergleichbar starke Premiummodelle. Zudem gibt es auch deutlich weniger Anschlussmöglichkeiten für Sonderzubehör als man es von höherwertigen Antrieben kennt. Dann verfügt der Funkempfänger nur über 20 und nicht über 40 Speicherplätze, die außerdem nicht erweiterbar sind. Und auch die Antriebsbeleuchtung ist mit nur 3 anstelle von 6 SMD-LEDs ausgeführt.

Es handelt sich zwar beim Aperto A800 XL ebenfalls um einen Einsteigerantrieb, der aber mit max. 800 N schon über eine deutlich höhere Zugkraft verfügt. Somit ist dieser Antrieb auch für Sektionaltore bis 2500 mm Höhe, 6000 mm Breite und einem Gewicht von max. 140 kg ausgelegt. Ist Ihr Garagentor allerdings deutlich kleiner, also schmaler als 3500 mm und leichter als 100 kg, so gibt es im Einstiegssegment auch noch den Aperto Garagentorantrieb A550 L, der nochmal etwas günstiger ist. Haben Sie dagegen ein größeres Garagentor, das die Maximalwerte vom A800 XL übersteigt, so wäre hier leider keines der Einstiegsmodelle geeignet. In diesem Fall werden die stärkeren Premiumantriebe 9110 base+ oder 9110 pro+ empfohlen, die beide Tore von bis zu 200 kg ziehen können.

Technische Daten

EigenschaftenAperto A800 XL
Zug- und Druckkraft: 800 N
Öffnungsgeschwindigkeit: 18 cm/s
Gewicht: 13 kg
Bewegungshub (mit beiliegender 3-teiliger Schiene): 2750 mm
max. Bewegungshub (bei Einbau von 3 x 1096 mm Schienenverlängerung): 6000 mm
Gesamtlänge (Schiene + Deckensteuerung): 3554 mm
maximale Torfläche (leichtgängiges Sektionaltor): 15,0 m²
maximales Torgewicht: 140 kg
maximale Torbreite: 6000 mm
maximale Höhe Schwingtore: 2750 mm
maximale Höhe Sektionaltore: 2500 mm
Standby: < 1 W
Beleuchtung: 3 SMD-LED
Einsatz-Temperaturbereich: -25 bis +65 °C
Funkstandard: 868,95 MHz SOMloq2

 

Deckensteuerung, Laufwagen und Anschlüsse für Zubehör

Wie bei allen Aperto-Garagentorantrieben ist beim Aperto A800 XL die Antriebssteuerung auf zwei Platinen aufgeteilt. Davon ist die erste, die Hauptsteuerungsplatine, innerhalb der sogenannten Deckensteuerung eingebaut, die sich hinten an der Laufschiene befindet. Die Steuerungsplatine dient neben Ihrer Funktion als Steuerung auch als Anschlussort für stationäres Zubehör. Hierbei handelt es sich um alle Zubehörgeräte, die fest an der Wand oder der Decke installiert werden müssen und somit nicht mit dem Tor oder dem Laufwagen mitfahren können. Zu diesem stationären Zubehör zählen etwa Lichtschranken, Notakku (Steckplatz ACCU), Wandtaster, Warnleuchten oder auch die Zusatzbeleuchtung Lumi base+ (Steckplatz Light).

Die zweite Platine, die Motorsteuerungsplatine ist innerhalb des Laufwagens eingebaut. Diese Platine beherbergt verschiedene Steckplätze für mitlaufendes Zubehör, also Geräte, die idealerweise mit dem Tor oder dem Laufwagen mitfahren können. Dies ist unter anderem bei einer Schlupftürsicherung der Fall, die in der Regel direkt an einer Schlupftür installiert wird. Der Vorteil ist hier, dass diese Schlupftürsicherung im Gegensatz zu herkömmlichen Antrieben ganz ohne aufwendige Spiralkabel angebracht werden kann. Ein weiterer Steckplatz ist auch für die Alarmsirene Buzzer vorgesehen, die auf Einbruchversuche und damit verbundenen Bewegungen des Laufwagens reagiert.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es beim Garagentorantrieb Aperto A800 XL manche Anschlussmöglichkeiten für Zubehör nicht vorhanden sind. Dies betrifft vor allem bestimmte Plug-And-Play-Steckplätze im Laufwagen. Sonderzubehör wie der Bewegungsmelder Move, der Klimasensor Senso, der Parkpositionslaser Laser oder auch die Speichererweiterung Memo ist somit nicht am Aperto-Antrieb verwendbar, da entsprechende Anschlüsse fehlen. Dasselbe gilt auch für eine Schließkantensicherung, die beim A800 XL nicht anschließbar ist. Möchten Sie dieses Zubehör in Ihrer Garage mit einbauen oder ist bei Ihnen auch eine Schließkantensicherung erforderlich, so werden alternativ die gleichstarken Premiummodelle S 9080 base+ oder S 9080 pro+ empfohlen.

SOMloq2-Funkstandard

Beim Aperto Garagentorantrieb A800 XL ist ein interner Funkempfänger eingebaut, der mit dem aktuellen Funkstandard 868,95 MHz SOMloq2 arbeitet. Dies ist dieselbe Funktechnik, wie sie auch bei den Premiumantrieben von SOMMER zum Einsatz kommt. Hierdurch ergibt sich der Vorteil, dass Sie beide mit denselben Handsendern bedienen können. SOMloq2 ist ein bidirektionales Funksystem, bei welchen der Funk nicht nur in eine Richtung vom Sender zum Antrieb übertragen wird. Hier ist es stattdessen möglich, dass Informationen vom Antrieb auch zurück zum Sender gesendet werden können. Dadurch kann der Aperto A800 XL also auch eine Empfangsbestätigung oder Informationen zum Torstatus zurücksenden, die sich mit den entsprechenden Handsendern auch auswerten lassen. Weiterhin ist der SOMloq2-Standard auch besonders sicher, da Funkcodes generell nur einmal verwendet und anschließend verworfen werden (Rollingcode-Prinzip). Außerdem sind diese Codes mit einer 128-Bit-AES-Verschlüsselung versehen, bei der es nahezu unmöglich ist, den Code zu knacken.

Der im Antrieb eingebaute SOMloq2-Empfänger verfügt über insgesamt vier Funkkanäle, die mit den Funktionen Impuls (CH1), Teilöffnung/Licht (CH2), Richtungswahl Tor-Auf (CH3) und Richtungswahl Tor-Zu (CH4) verknüpft sind. Möchten Sie alle Funktionen davon nutzen, so wäre entsprechend ein passender 4-Befehl-Handsender wie z. B. der Pearl erforderlich. Da es aber die Funktion Impuls (Impulsfolge Tor-Auf – Stopp – Tor-Zu – Stopp – usw.) gibt, ist es nicht zwingend erforderlich, die Richtungswahl-Befehle anzulernen. Dank dieser Impulsfunktion können Sie den Antrieb auch nur mit einer einzigen Handsendertaste bedienen.

Die Funkempfänger der Aperto-Garagentorantriebe verfügen über 20 Speicherplätze für einzelne Handsendertasten. Verwenden Sie etwa einen 4-Befehl-Handsender, bei dem Sie alle vier Funkbefehle programmieren, so werden hierfür also vier Speicherplätze benötigt. Insgesamt könnten so bis zu fünf vollständig angelernte 4-Befehl-Handsender verwendet werden. Nutzen Sie dagegen nur 2-Befehl-Handsender wie den mitgelieferten Sender Pearl Twin, so reicht der Speicherplatz auch für bis zu 10 Fernbedienungen aus. Bitte beachten Sie, dass der Speicher beim Aperto Torantrieb nicht erweiterbar ist. Sollten Sie also mehr Speicherplatz für mehr Funkzubehör benötigen, so wird als Alternative der Torantrieb S 9080 base+ mit 40 Speicherplätzen empfohlen.

Im Lieferumfang des Antriebs Aperto A800 XL ist dazu passend auch immer ein vorprogrammierter Handsender Pearl Twin mit enthalten. Vorprogrammiert heißt, dass auf der ersten Taste bereits die Funktion Impuls angelernt ist. Da es sich bei dem Pearl Twin um einen 2-Befehl-Handsender handelt, können insgesamt bis zu zwei Funktionen auf dem Sender programmiert werden. So könnte man etwa die Funktion Licht oder Teilöffnung auf diese Taste legen. Alternativ wäre es aber auch möglich, die zweite Taste mit einem anderen Torantrieb zu verbinden. Voraussetzung ist lediglich, dass besagter Antrieb über einen SOMloq2- oder auch einen SOMloq-Rollingcode-Funkempfänger verfügt.

Hinweis: Die in den Aperto-Antrieben eingebauten SOMloq2-Empfänger sind nicht abwärtskompatibel. Sie funktionieren somit nur in Verbindung mit SOMloq2-fähigen Funkzubehör. Älteres SOMloq-Rollingcode-Zubehör wie z. B. der Handsender Classic, ist dagegen nicht zum Aperto A800 XL kompatibel.

EAN: 4015862969538

Unser Kundenservice

Wir sind für Sie erreichbar!
Mo. bis Fr. in der Zeit von 8:00 bis 16:00 Uhr stehen wir Ihnen telefonisch zur Verfügung.

Telefon: 03 94 21 / 88 900
E-Mail: kontakt@tor7.de

Viele Zahlungsarten
Vorkasse
PayPal (Kreditkarte, EC, giropay)
Nachnahme (zzgl. 7,50 Euro, nur Deutschland)

Niedrige Versandkosten
pro Bestellung einmalig 5,90 € (nur DE)
Versandkosten

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Aperto Torantrieb A800 XL"

Prüfung der Bewertungen:
Um sicherzustellen, dass die veröffentlichten Bewertungen nur von Verbraucher*innen stammen, die tatsächlich Waren bei uns erworben haben, wird jede Bewertung vor der Freischaltung individuell geprüft.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen