Shop Kategorie wählen

Sicherheitshinweise für jeden Garagentorantrieb

Garagentorantriebe können bei unsachgemäßer Handhabung zu schweren Verletzungen führen. Auch eine fehlerhafte Installation sowie Wartungsversäumnisse riskieren Unfälle und dauerhafte Schäden am Torantrieb. Einige der unten genannten Hinweise zur sachgerechten Handhabung können daher beim Gebrauch unterstützen. 1. Die erste Regel bei der Inbetriebnahme von Garagentoren ist, dass der Nutzer den Bewegungsbereich des Tores einsehen kann. Eine Vergewisserung, dass sich keine Gegenstände und Personen im Bewegungsbereich befinden, ist wichtig. Zudem muss sicher gestellt sein, dass das Tor vor der Ein- oder Ausfahrt vollständig geöffnet ist. 2. Regelmäßige Untersuchungen der Gelenke, der Lage und der Befestigungsteile des Tores können monatlich stattfinden. Die Möglichkeit von Verschleiß und Beschädigungen verringert sich bei einer regelmäßigen Wartung. Wenn Reparaturen oder Einstellungen des Tores vorgenommen werden, darf niemand das Tor benutzten. 3. Jede Person, die das Garagentor benutzt, muss darüber informiert sein, wie die ordnungsgemäße Handhabung ist. Daher kann jeder, der einen anderen einlernt, die mechanische Entriegelung sowie den Sicherheitsrücklauf erklären. Um den Sicherheitsrücklauf zu testen, hält man das Tor während des Torzulaufes mit den Händen an. Das leitet bei korrekter Installation den Sicherheitsrücklauf ein. 4. Das Garagentor ist im einwandfreien Zustand, wenn es sich auch von Hand ohne Unterbrechungen bedienen lässt. 5. Alle mechanischen Verriegelungen eines Tores, die vor der Montage bestehen aber nicht später nicht im Gebrauch sind, werden stets demontiert. Bei der Montage eines jeden Garagentriebes ist es zudem wesentlich, dass der Freiraum zwischen dem höchsten Punkt des Torlaufes und der Decke mindestens 30 Millimeter beträgt. Die Tor-Innenverriegelung am Sectionaltor sowie das Handseil kann man komplett entfernen.

Sie mögen diesen Beitrag?



Ähnliche Beiträge:
Garagentorantrieb ohne Strom
Unterschiede bei den Garagentorantrieben SupraMatic zum ProMatic
Hilfe bei Schwergängigkeit: Garagentorantriebe nachträglich ölen
Garagentorantrieb Test
SupraMatic Garagentorantrieb für Flügeltore
Garagentorantrieb Bosch
Hörmann Garagentorantrieb Ersatzteile – Verschleißteile einfach austauschen
Hörmann ProMatic Garagentorantriebe – K-Schiene, M-Schiene oder L-Schiene?


Weitere Produkte:
Hörmann Sektionaltor 5000 x 2250 mm inkl. Garagentorantrieb
Hörmann SupraMatic HT Garagentorantrieb Serie 3
Hörmann Sektionaltor 5000 x 2125 mm inkl. Garagentorantrieb
Hörmann Wechselakku WA 24 V für ProMatic Akku Garagentorantriebe
Hörmann Zahnriemen Keilriemen für GTS 30 und 35 Garagentorantriebe
Hörmann SupraMatic E Garagentorantrieb Serie 3 BiSecur
Hörmann Trafo für Garagentorantrieb ProMatic Serie 3
Hörmann Trafo für Garagentorantrieb SupraMatic P Serie 2