SOMMER Drehtorantrieb twist 200 E, 1 flg./2 flg.

  • passend für kleinere u. leichtere Drehtoranlagen
  • für Torflügel bis 2,5 m Breite und 200 kg Gewicht
  • komplett inkl. Steuerung, Antriebe u. Handsender
  • als 1-flügelige oder 2-flügelige Version erhältlich
SOMMER
ab 554,95 €

Preis inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Flügel:

Der SOMMER Drehtorantrieb twist 200 E ist eine kostengünstige Lösung für kleinere Drehtoranlagen... mehr

Beschreibung zu SOMMER Drehtorantrieb twist 200 E, 1 flg./2 flg.

Der SOMMER Drehtorantrieb twist 200 E ist eine kostengünstige Lösung für kleinere Drehtoranlagen mit einer maximalen Flügellänge von jeweils bis zu 2,5 m. Passend hierfür wird der Torantrieb immer als einbaufertiges Komplettset inkl. Steuerung, Funkempfänger, Handsender und Standardtorbeschlägen ausgeliefert. Es ist dabei sowohl eine 1-flügelige Version mit einer als auch eine 2-flügelige Version mit zwei Antriebseinheiten erhältlich. Weiterhin lässt sich der SOMMER Torantrieb auch bei vollflächig gefüllten sowie, entsprechende Sonderbeschläge vorausagesetzt, bei nach außen öffnenden Toranlagen installieren.

Lieferumfang

  • SOMMER Drehtorantrieb twist 200 E, 1-flügelig/2-flügelig
  • inkl. SOMMER Steuerung DST-A 24 im Gehäuse (IP 65), Abmessungen: 250 x 175 x 75 mm
  • inkl. 1 x Motoreinheit (universell für DIN links u. DIN rechts verwendbar) bei 1-flügeliger Version oder 2 x Motoreinheiten bei 2-flügeliger Version
  • inkl. SOMMER Funkempfänger SOMup4 (868,95 MHz SOMloq2)
  • inkl. 4-Befehl-Handsender Pearl Vibe (Art-Nr. 4019V000) mit fühlbarer Rückmeldung von Funkbefehlen durch Vibration
  • inkl. 1 x (1-flügelig) oder 2 x (2-flügelig) SOMMER Torpfostenbeschlag 50/104 Standard
  • inkl. 1 x (1-flügelig) oder 2 x (2-flügelig) SOMMER Torflügelbeschlag, verzinkt

Hinweis: Kabelverbindungen und elektrisches Installationszubehör ist nicht im Lieferumfang enthalten. Entsprechendes Zubehör wie der SOMMER Verbindungskabelsatz für twist 200 E/EL (Art-Nr. 3204V000) inkl. einem 7 m langen Erdkabel (2 x 1,5 mm²), einem Abzweigkasten IP 67 und Verschraubungen ist separat erhältlich.

SOMMER Drehtorantrieb twist 200 E als Antrieb für kleinere Toreinfahrten

Dank eines SOMMER Drehtorantriebs twist 200 E lässt sich Ihr Einfahrtstor ganz bequem auch aus Ihrem Fahrzeug heraus bedienen. Es ist somit auch nicht mehr notwendig bei schlechtem Wetter auszusteigen, um das Tor etwa von Hand zu öffnen. Sie betätigen einfach eine Taste auf den mitgelieferten Handsender und schon fährt die Einfahrt von ganz allein auf. Die Motoren des Torantriebs arbeiten dabei besonders leise und ruckelfrei. Das Material von Tor und Antrieb wird zudem auch durch einen einprogrammierten Sanft-Anlauf und einen Sanft-Stopp geschont, so dass beides länger hält.

Der SOMMER Drehtorantrieb twist 200 E ist von seiner Kraft her auf kleinere und leichtere Drehtoranlagen abgestimmt. Er eignet sich somit für Torflügel, die maximal 2500 mm lang und 2000 mm hoch sind. Handelt es sich um eine 2-flügelige Toranlage, so kann diese also bis zu 5 m (2 x 2,5 m) breit sein. Das zulässige Gewicht des Torflügels ist bei SOMMER von deren Länge abhängig. Sind die Torflügel nur 1500 mm lang, so ist ein Gewicht von bis zu 300 kg möglich. Dieses zulässige Maximalgewicht reduziert sich auf 250 kg bei 2000 mm Flügellänge und weiter auf 200 kg, wenn die volle Länge von 2500 mm ausgeschöpft wird. Sollte das Tor breiter oder auch schwerer als eine der Angaben hier sein, so wird der stärkere SOMMER Drehtorantrieb twist 350 empfohlen.

Verhältnis vom maximal zulässigen Torflügelgewicht und der Torfüllung zur Torflügelbreite beim twist 200 E/EL

Eine Besonderheit bei SOMMER Drehtorantrieben ist, dass diese bedingt auch für vollflächig gefüllte Torflügel verwendbar sind. Dies gilt auch beim SOMMER Drehtorantrieb twist 200 E, sofern das Tor hier nicht höher als 1000 mm ist. Beträgt die Torhöhe die maximal zulässigen 2000 mm, so sind abhängig von der Flügellänge immer noch Torfüllungen zwischen 50 % und 70 % möglich. Aber auch bei Torfüllungen gilt, dass Sie bei größeren Torflächen auf die stärkeren Modelle twist 350 und twist XL ausweichen können.

Weiterhin ist es bei den SOMMER Torantrieben auch möglich, diese an nach außen öffnenden Drehtoranlagen anzubringen. Hierfür müssen aber spezielle Beschläge vom Metallbauer angefertigt werden, sodass sich die Antriebe seitlich von der Innenseite anbauen lassen. Allerdings ist hier zu beachten, dass wenn die Antriebe in die Einfahrt hineinragen sich auch die Durchfahrtsbreite je nach Ausführung der Sonderbeschläge um mindestens 150 mm pro Seite reduziert.

Technische Daten

Torflügelbreite: max. 2500 mm, min. 825 mm
Torflügelhöhe: max. 2000 mm
Torflügelgewicht: max. 300 kg (bei 1,5 m Torflügelbreite), 250 kg (bei 2,0 m) u. 200 kg (bei 2,5 m)
Bewegungshub 390 mm
Einschaltdauer S3 = 15%
Motor: 24 V Gleichstrom-Getriebemotor
Netzanschluss: 230 V – 240 V Wechselspannung
Nennkraft je Flügel: 660 N
maximale Zug- und Druckkraft: 2000 N
maximale Schubgeschwindigkeit: ca. 16,5 mm/s
Standby (im Energiesparmodus): ca. 2,9 Watt
Gehäuse: Aluminium und witterungsbeständiger glasfaserverstärkter Kunststoff
Temperaturbereich: -30 bis +70 °C
Schutzart Antrieb: IP 44
Schutzart Steuerung: IP 65
Endlage Tor-Zu: einstellbar über integrierten Endanschlag (Stellschraube „open“)
Endlage Tor-Auf: einstellbar über integrierten Endanschlag (Stellschraube „close“)
Automatischer Zulauf: Ja, einstellbar bei aktivierter Sicherheitseinrichtung
anschließbare Sicherheitseinrichtungen: max. 1 (bei 4-Draht-Lichtschranken Reihenschaltung möglich)

 

Was ist beim Einbau eines SOMMER Drehtorantriebs zu beachten

1) Abmessungen des Torpfostens

Die Anbringung des SOMMER Drehtorantrieb twist 200 E erfolgt in der Regel auf der zum Grundstück zugewandten Rückseite des Torpfostens. Diese Rückseite muss daher entsprechend mindestens genauso breit sein, wie die Grundplatte des beiliegenden Torpfostenbeschlags 50/104, welche die Abmessungen von 100 x 100 mm aufweist. Folglich müssen die Torpfosten also auch mindestens 100 mm breit sein, da sich ansonsten der Torbeschlag gar nicht richtig anbringen lässt. Es ist daher auch nicht möglich, den Antrieb an deutlich schmalere oder an runde Torpfeiler zu installieren. Befindet sich zusätzlich das Torscharnier nicht seitlich, sondern ebenfalls auf der Rückseite des Pfostens, so muss dieser entsprechend noch breiter sein, damit der Torpfostenbeschlag daneben hinpasst.

2) Räumliche Umgebung der Drehtoranlage

Neben dem Torpfosten ist auch dessen räumliche Umgebung zu beachten. Hier geht es vor allem um die Frage, ob seitlich des Pfostens weiterer Platz zur Verfügung steht oder nicht. Je nach Pfostenbreite, des verwendeten Torpfostensbeschlags oder auch des gewünschten Öffnungswinkels kann es passieren, dass Teile des Torantriebs auch in den Bereich neben dem Torpfosten hineinragen. Ist dies der Fall, so müsste entsprechender Platz dafür auch vorhanden sein. Steht der Torpfosten dagegen unmittelbar neben einer Wand oder direkt an der Grundstücksgrenze, so wäre der Einbau in einem solchen Fall nicht möglich.

Übersichtsskizze zu den Einbaumaßen bei SOMMER twist 200 E/EL Drehtorantrieben

3) Seitlicher Abstand Drehpunkt Scharnier zu Drehpunkt Torantrieb (A-Maß)

Beim Einbau eines Drehtorantriebs muss ein gewisser seitlicher Abstand zwischen dem Drehpunkt des Torscharniers und dem Drehpunkt des Torantriebs bestehen. Dieser Abstand, der auch als A-Maß bezeichnet wird, muss beim SOMMER Drehtorantrieb twist 200 E mindestens 80 mm betragen. Die Vorgabe wäre z. B. erfüllt, wenn der Antrieb mittig an einen 100 mm breiten Torpfosten angebracht wird und das seitlich gelegene Scharnier bis zum Drehpunkt wiederum mindestens 30 mm lang ist (50 mm + 30 mm = 80 mm). Schwieriger wäre hingegen die Einhaltung des A-Maßes, wenn sich das Torscharnier auch auf der Rückseite des Pfostens befände. Hier müsste der Torpfostenbeschlag dann soweit vom Scharnier weg positioniert sein, dass hier das Mindest-A-Maß von 80 mm eingehalten wird. Die obere Grenze, also der Maximalwert, den das A-Maß haben darf, beträgt beim twist 200 E 260 mm.Abmessungen und Einbaumaße vom SOMMER Drehtorantrieb twist 200 E

4) Einbautiefe und B-Maß

Unter der Einbautiefe versteht sich der vertikale Abstand zwischen der Pfostenrückseite und dem Ansatzpunkt des Torscharniers. Hat der Torpfosten etwa die Abmessungen 100 x 100 mm und ist das Scharnier hier genau mittig an der Seite angebracht, so würde die Einbautiefe genau 50 mm betragen. Befindet sich das Scharnier bündig zur Pfostenrückseite, so wäre die Einbautiefe 0 mm. Bei Torscharnieren auf der Pfeilerrückseite ist die Einbautiefe dagegen immer negativ. Das B-Maß ergibt sich wiederum aus der Einbautiefe und der Länge des verwendeten Torpfostenbeschlags und beschreibt den vertikalen Abstand zwischen dem Drehpunkt des Torscharniers und dem des Torantriebs. Beträgt die Einbautiefe etwa besagte 50 mm und ist andererseits der Torantrieb 104 mm hinter dem Pfosten angebracht, so ergibt dies ein B-Maß von 154 mm. Beim SOMMER Drehtorantrieb twist 200 E sind B-Maße zwischen 100 mm und 260 mm zulässig, wobei in der Regel größere Werte zu bevorzugen sind. Sind die Torpfosten besonders breit, so kann die Einbautiefe deutlich größer sein, was wiederum zu B-Maßen von über 260 mm führt. Für diesem Fall wird eine längere Version des Torantriebs, der SOMMER Drehtorantrieb twist 200 EL angeboten.

Einbaumaßtabelle zum SOMMER Drehtorantrieb twist 200 E

Einfache Bedienung über Somloq2-Funkzubehör

Passend zum Antrieb wird immer ein SOMup4 Funkempfängermodul mitgeliefert, welches mit dem Standard 868,95 MHz SOMloq2 arbeitet. Insgesamt verfügt dieser Empfänger über vier Funkkanäle, wovon der SOMMER Drehtorantrieb twist 200 E zwei verwendet. So werden über den ersten Kanal die Funktion Impuls und über den zweiten die Funktion Teilöffnung/Gehflügel angesteuert. Bei der Impulsfunktion liegt die Impulsfolge Tor-Auf, Stopp, Tor-Zu, Stopp und so weiter zu Grunde, dank welcher sich der Antrieb problemlos mit nur einer Handsendertaste bedienen lässt. Auch die Teilöffnung funktioniert ähnlich, wobei allerdings immer nur ein Flügel der Toranlage geöffnet wird.

Im internen Speicher des Funkmoduls lassen sich bis zu 40 einzelne Handsendertasten abspeichern. Werden also auf jeden Sender immer die beiden Funktionen Impuls und Teilöffnung programmiert, so wären das noch immer 20 Geräte. Optional ist zudem die Speichererweiterung Memo erhältlich, die dann insgesamt Speicherplätze für bis zu 450 Handsendertasten zur Verfügung stellt.

Mit dem SOMMER Drehtorantrieb twist 200 E wird auch immer ein 4-Befehl-Handsender Pearl Vibe mitgeliefert. Über dessen vier Tasten lassen sich also bis zu vier Funkbefehle an einem oder mehreren Torantrieben programmieren. Da beim twist 200 E sowieso nur zwei Befehle (Impuls u. Teilöffnung) möglich sind, können die beiden verbleibenden Tasten problemlos auch an einem anderen Antrieb, etwa eines base+ Garagentorantrieb, angelernt werden. Eine weitere Besonderheit des Pearl Vibe ist, dass er jede erfolgreiche Befehlsübertragung durch ein kurzes Vibrieren quittiert. So erkennen Sie ganz leicht, ob der Befehl beim Antrieb angekommen ist oder nicht.

Neben dem mitgelieferten Handsender ist es aber problemlos möglich, auch anderes Funkzubehör am SOMup4 Funkempfänger zu verwenden. Vorrausetzung ist nur, dass dieses Zubehör ebenfalls mit dem Funkstandard 868,95 MHz SOMloq2 arbeitet. Hierzu gehören z. B. auch der SOMMER AP Funkcodetaster ENTRAcode+ sowie die AP Funkwandtaster SOMtouch, die beide hier bei Tor7 erhältlich sind.

Bitte beachten Sie bei der Auswahl des Zubehörs, dass der Funkempfänger nicht abwärtskompatibel ist. Ältere Geräte, die noch mit 868,8 MHz SOMloq Rollingcode arbeiten, sind somit nicht am Funkmodul SOMup4 verwendbar. Dies gilt daher auch für die älteren Handsender Classic, die nicht mehr am neuen Empfänger funktionieren. Besitzen Sie also noch umfangreiches SOMloq Rollingcode Zubehör, was Sie gerne weiterverwenden möchten, so müssten Sie den twist 200 E mit einem separat erhältlichen SOMMER Funkempfängermodul 868,8 MHz umrüsten.

Sicherheit im Umgang mit dem SOMMER Torantrieb

Zu Ihrer Sicherheit ist im SOMMER Drehtorantrieb twist 200 E, 1-flügelig/2-flügelig eine Kraftbegrenzung eingebaut. Stößt der fahrende Torflügel auf ein Hindernis oder auch auf eine Person, so sorgt die Begrenzung dafür, dass der Antrieb sofort abschaltet und kurz in Gegenrichtung zurückfährt, was auch als Reversieren bezeichnet wird. Dies verhindert Unfälle, schont aber auch den Antriebsmotor, der so nicht heiß läuft.

Zusätzlich ist bei dem Torantrieb auch der Einbau einer SOMMER Einweg-Lichtschranke 4-Draht möglich, über welche die Sicherabschaltung bereits berührungslos erfolgt. Ein entsprechender Anschluss (Steckplätze 17 u. 18) befindet sich auf der Hauptsteuerplatine. Werkseitig ist dieser so eingestellt, dass die Lichtschranke nur beim Schließvorgang reagiert. Wird der Lichtstrahl unterbrochen, so stoppt der Antrieb sofort und fährt das Tor ein kurzes Stück in Richtung Tor-Auf zurück. Optional kann die Lichtschranke aber auch beim Öffnungsvorgang scharf gestellt werden. Sind mehrere Lichtschranken gewünscht, so lässt sich dies bei den 4-Draht-Varianten durch eine Reihenschaltung umsetzen.

Ein eingebauter Torantrieb sorgt aber auch für mehr allgemeine Sicherheit am Einfahrtstor. So lässt sich das Tor so nicht mehr von allein von Hand bewegen, da die selbsthemmenden Motoren dann blockieren. Der Zugang zum Grundstück wird somit auf jene Personen beschränkt, die entweder über einem am Antrieb angelernten Handsender verfügen oder das Tor über ein anderes Bediengerät (z. B. Codetaster, Schlüsseltaster) öffnen können. Für alle anderen unbefugten Personen ist der Zugang zur Einfahrt nun verwehrt.

Sollte es doch einmal notwendig sein, dass Tor auch von Hand zu bedienen, etwa bei Stromausfall oder bei einer technischen Störung, so ist beim SOMMER Drehtorantrieb twist 200 E ein Notentriegelungshebel eingebaut. Wird dieser gezogen, so wird der Torflügel vom Motor entkoppelt, so dass man den Flügel auch von Hand bewegen kann. Die Notentriegelung ist wiederum durch ein kleines Schloss an der Antriebshaube abgesichert, damit Unbefugte auch diese nicht so leicht betätigen können.

Varianten: S11520-00001 (4015862918338) | S11521-00001 (4015862918321)

Produktvideo
Unser Kundenservice

Wir sind für Sie erreichbar!
Mo. bis Fr. in der Zeit von 8:00 bis 16:00 Uhr stehen wir Ihnen telefonisch zur Verfügung.

Telefon: 03 94 21 / 88 900
E-Mail: kontakt@tor7.de

Viele Zahlungsarten
Vorkasse
PayPal (Kreditkarte, EC, giropay)
Nachnahme (zzgl. 7,50 Euro, nur Deutschland)

Niedrige Versandkosten
pro Bestellung einmalig 5,90 € (nur DE)
Versandkosten

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "SOMMER Drehtorantrieb twist 200 E, 1 flg./2 flg."

Prüfung der Bewertungen:
Um sicherzustellen, dass die veröffentlichten Bewertungen nur von Verbraucher*innen stammen, die tatsächlich Waren bei uns erworben haben, wird jede Bewertung vor der Freischaltung individuell geprüft.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen